Translate

Samstag, 21. Oktober 2017

Märchenhafter Abschluss

Am Sonntag wurden Sprachspiele mit einer Märchenmatinee beendet, es lasen Franscesca Morrone und Oswald Waldner aus 700 mal M - Storie e leggende von Andrea Valente und Marcel Zischg:


Freitag, 20. Oktober 2017

In Memoriam Peter Oberdörfer: Wo ist ein Fernseher?

Der Abend war dann im Theater Altstadt voll und ganz Peter Oberdörfer gewidmet.

Zu Ehren des anfangs Jahr verstorbenen Autors, Theatermenschen und Sprachspiele-Organisator versammelten sich Familienangehörige und viele seiner künstlerischen Weggefährten zu einem wunderbar vielseitigen Abend: Dokumentarfilm, Musik, Rezitation und Podiumsgespräch zeugten von der Vielschichtigkeit 'Piets', seiner Vitalität und Humanität. Steigen wir mit dem Dokumentarfilm ein:


Musik und Textausschnitt:


Wenn das Podium eine Lebensgeschichte erzählt:


Der Abend wurde mit Musik und Lesungen abgerundet:



Mittwoch, 18. Oktober 2017

Wenn einer nach zweihundert Jahren erwacht

Der Samstag begann im Hotel Aurora mit Jan Deckers faszinierender Lesung aus 'Der lange Schlummer' über den Schriftsteller Johann Gottfried Seume, der zwei Jahrhunderte nach seinem Tod in unserer Moderne wieder erwacht:



Samstag, 14. Oktober 2017

Freitag, der Dreizehnte: Stadtmarsch, Lesung und Slam

Die Performance „Stadtmarsch Opus 4, für Solozepter & Kesseltrommel" von und mit Bruno Schlatter und Punkcakes-Percussionistin Brigitte begann vor der Buchhandlung Alte Mühle, führte die Lauben runter, querte zur Freiheitsstrasse, zog diese hoch, hielt eine Gedenkminute beim Zelt der Schützengesellschaft und schritt durchs Bozener Tor wieder die Lauben runter zurück zum Ausgangspunkt. Das Duett ertete viel Aufmerksamkeit: I-Phones und Fotoapparate wurden von Touristen und Einheimischen gezückt:


In der Buchhandlung Alte Mühle ging es um 18:00 Uhr mit einer Kurzlesung der siebzehnjährigen Fantasy-Autorin Lena Wopfner weiter:



Anschließend las Leonhard F. Seidl aus seinem politischen Krimi „Fronten“, dessen drei Hauptfiguren am gleichen Tag geboren wurden. Ihre Schicksale kreuzen sich auf dramatische Weise:



Abends wurde im Ost West Club WildWildOstWest-geSlamt mit dem Berliner Gast Marvin Weinstein:

Freitag, 13. Oktober 2017

Sprachspiele im Wunderland eröffnet

Gestern wurde das Meraner Literaturfestival Sprachspiele 2017 im Park des Schlosses Kallmünz eröffnet. Es sprachen Sonja Steger und Bürgermeister Paul Rösch, die musikalische Umrahmung kam von MitEinAnders. Der Innsbrucker Christian Yeti Beirer zeigte seine speziellen Vogelhäuschen:





Hannes Egger stellte die neue Ausgabe von Kulturelemente vor, welche einerseits junge Südtiroler Literatur präsentiert, andererseits über das Festival Sprachspiele berichtet und den dieses Jahr verstorbenen Literaten Peter Oberdörfer -Mitbegründer und Coorganisator der Sprachspiele- würdigt:


Zum Tagesthema Wunderland gehörten unbedingt die Gartenzwerge, welche von Gerhard Prantl aus dem Fundus des Freistaates Burgstein & magic garden neu installiert wurden:





Montag, 9. Oktober 2017

Der Schlusstag Sonntag 15. Oktober 2017

Das Festival endet am Sonntagvormittag, ab 10:00 Uhr mit einer Buchvorstellung für Kinder (8 bis 12 Jahre) im Centro Giovani Strike Up. Vorgestellt und vorgelesen werden Geschichten rund um Meran aus dem Buch „700xM – Storie e leggende. Geschichten und Legenden“, von Marcel Zischg und Andrea Valente, vorgetragen von Marcel Zischg und Francesca Morrone. Das Buch ist auf Initiative der Meraner Stadtbibliothek anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadt erschienen.



Sonntag, 8. Oktober 2017

Programm am Samstag 14. Oktober 2017

Die Samstagsmatinee am 14. Oktober 2017 wird ab 11 Uhr im Hotel Aurora von Jan Decker bestritten, der aus seinem Roman „Der lange Schlummer“ liest. 


Der Samstagabend im Theater in der Altstadt ab 20:30 Uhr ist Peter Oberdörfer gewidmet. 
„Meine Augen sind meine Heimat“, so der Titel des Abends mit Filmvorführung, Lesung, Diskussionsrunde und Musik – u.a. mit Matthias Dusini, Marcello Fera, Dieter Oberdörfer, Johanna Porcheddu, Oswald Waldner, Elisabeth Tauber und Sepp Mall.